Datensatz

Shapefile Microregionen bzw Regbezirke + PLZ

Dieser Datensatz wurde vom Anbieter am 8. Aug. 2018 vor 1.464 days erstellt.
Was enthält der Datensatz?
Die Dateien enthalten die geographischen Grenzen der im Handel verbreiteten 36 Deutschen Microregionen als Vektordaten. Die Umrisse sind auf Basis der Deutschen Regierungsbezirke zusammengestellt, welche als Grundlage für die Definition der Nielsen-Microregionen dienten (einzig Bremen+ Weser-Ems sowie Koblenz und Trier wurden hier zu jeweils einer Region zusammengefasst). Bis auf diese zwei Ausnahmen orientieren sich die Nielsen-Microregionen damit vollständig an den deutschen Regierungsbezirken. Diese Untergliederung bildet damit Regionen bzw. Konsumentengruppen mit ähnlichem Konsumverhalten auf Basis einer amtlichen Regionalstruktur ab. 
 
Welche Datenfelder liegen zu den Datensätzen vor?
Name der Microregion/Regierungsbezirk, Umkreispolygon der Grenzen


Um für eine schnelle Zuordnung von Bestandsdaten zu sorgen ist in einer separaten Excel Datei zu jeder Postleitzahl die zuhörige Microregion vermerkt. Damit können über einen sogenannten S-Verweis im Excel bestehende Adressdaten von Einzelhandelsfilialen auf den zugehörige Microregion gemappt werden.

In welchem Datenformat/Dateiformat werden die Daten bereitgestellt?
Projektion: WGS84. Die Datenformate sind Shapefile für ESRI ArcGIS, KML für Google Maps oder Google Earth, GeoJSON für WebAnwendungen oder Quantum GIS, WKT als Textrepräsentation und SQL Geometry als Mysql und Postgresql Variante. Somit sollte fast jedes Geoinformationssystem die Daten importieren können.


Wie viele Einträge hat der Datensatz?
36 Einträge für jede Region:
Microregion 1: Braunschweig
Microregion 10: Köln
Microregion 11: Münster
Microregion 12: Darmstadt
Microregion 13: Gießen
Microregion 14: Kassel
Microregion 15: Koblenz, Trier
Microregion 16: Rheinhessen-Pfalz
Microregion 17: Saarland
Microregion 18: Freiburg
Microregion 19: Karlsruhe
Microregion 2: Hannover
Microregion 20: Stuttgart
Microregion 21: Tübingen
Microregion 22: Mittelfranken
Microregion 23: Niederbayern
Microregion 24: Oberbayern
Microregion 25: Oberfranken
Microregion 26: Oberpfalz
Microregion 27: Schwaben
Microregion 28: Unterfranken
Microregion 29: Berlin
Microregion 3: Lüneburg
Microregion 30: Brandenburg
Microregion 31: Mecklenburg-Vorpommern
Microregion 32: Sachsen-Anhalt
Microregion 33: Chemnitz
Microregion 34: Dresden
Microregion 35: Leipzig
Microregion 36: Thüringen
Microregion 4: Hamburg
Microregion 5: Schleswig-Holstein
Microregion 6: Bremen, Weser-Ems
Microregion 7: Arnsberg
Microregion 8: Detmold
Microregion 9: Düsseldorf

Wann wurden die Daten erhoben?
Die Daten wurden im August 2018 aus der offiziellen Daten der Vermessungsämter/Behörden zusammengestellt. Eine Garantie auf Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität kann allerdings nicht gewährleistet werden.


Bemerkungen zum Datensatz:
In Küstengebieten wurde stets nur die Landmasse der Region berücksichtigt, nicht Gebietsgrenzen auf dem Wasser. 
Bitte auf das Bild klicken um zu vergrößern.

Bild 1 table1.png
Bild 2 table2.png
Bild 3 microregionen.png
Bild 4 Bildschirmfoto 2018-08-09 um 14.06.14.png
    Noch keine Kommentare zu diesem Datensatz vorhanden.

Neuer Kommentar

Sie benötigen Hilfe??

Detailfragen zum Datensatz beantworten wir gerne per E-Mail. Senden Sie uns einfach eine Nachricht, wir helfen gerne, um den perfekten Datensatz für Ihre Bedürfnisse zu finden.

support

Dateiliste

microregionen.GeoJSON
Size: 11.06M
json
plz_micro.xls
Size: 976K
xls
microregionen.kml
Size: 10.12M
kml
microregionen.mysql.sql
Size: 15.24M
sql
microregionen.pgsql.sql
Size: 11.05M
sql
microregionen.wkt
Size: 10.1M
wkt
microregionen.dbf
Size: 1.86K
microregionen.shp
Size: 11.43M
shp
microregionen.shx
Size: 388


Bildrechte: Bild Shapefile Schweizer Postleitzahlen Autor: Stallwanger it.dev Lizenz: CC-BY-3.0 / Bild Sportgeschäfte in der Schweiz Autor: Jeff Drongowski Lizenz: CC-BY-2.0 / Bild Bonita Stores Deutschland mit GeoDaten Autor: TTC-Pencil Lizenz: CC-BY-SA-4.0 . Alle Bilder zugeschnitten und farbtonangepasst.